blumenmedaille

„Stefanie Gisler, Lernende bei Blumen Impressionen, hat sich einer grossen Herausforderung gestellt, indem sie sich mit über hundert Floristinnen in Ausbildung gemessen hat. In Wangen bei Dübendorf wurde der schweizweite Wettkampf durchgeführt und erstmals die Zürcher Blumen-Medaille überreicht. Die 17jährige hatte im Vorfeld selbstständig eine Planung und Gestaltung einer Gefässfüllung zu lösen.
Anschliessend erhielt die angehende Floristin im 2. Lehrjahr vor Ort eine Überraschungsarbeit, bei welcher sie auf Zeit einen frühlingshaften Korb bepflanzte. „Dabei waren die Sauberkeit und das konsequente Ausführen der Gestaltungsregeln wichtige Kriterien“, sagte die Berufsbildnerin und zugleich Mitgleid der Jury, Valerie Dietiker. Stefanie Gisler überzeugte mit beiden Arbeiten. Die Gefässfüllung, welche frühlingshaft und mit subtil abgestimmten Farbtönen aus einem eigens ausgehöhlten Baumstamm ragt, bescherte ihr den 3. Rang von 57 Teilnehmenden in ihrer Kategorie.“

Quelle: Lenzburger Anzeiger